Donnerstag, 8. Dezember 2016

Heimkommen

In ein paar Tage wird uns die Weihnachtsstimmung voll erwischen – wenn es nicht sogar schon passiert ist. Alles ist schön beleuchtet, wir sehen Menschen wieder, die wir lieben und das ein oder andere Lachen wird durch unsere Häuser gehen. Zumindest hoffen wir, dass es so sein wird.

Aber da gibt es eine Sache in dieser Jahreszeit, die man weder sehen noch hören, dafür aber fühlen kann. Es ist das Gefühl, nach Hause zu kommen. Sich die Zeit für unsere Liebsten zu nehmen und dadurch eine unbeschreibliche Wärme in unseren Herzen zu spüren.  



“Hier fühle ich mich zuhause!”

Eine unserer treuen Gastgeberinnen, Sophie, hat uns kürzlich kontaktiert, um ein paar Künstlervorschläge für ihr nächstes SofaConcert zu bekommen: Ihre Stiefschwester wird aus Kapstadt für die Weihnachtstage anreisen, ihr Bruder kommt aus Heidelberg zu Besuch und auch alle ihre Freunde werden über die Festtage wieder in der Stadt sein. Aber wie bekommt man das alles unter einen Hut, sodass man auch wirklich alle sehen kann? Na, was gäbe es da für eine bessere Lösung als seine Lieben mit einem SofaConcert zu überraschen?Ihr kennt uns nun ja schon ein bisschen… Also haben wir die Chance gleich genutzt und Sophie über das Gefühl, nach Hause zu kommen, ausgefragt.

Sophie & ihr Bruder
Sei es die Weihnachtszeit mit ihrem Bruder, umgeben von warmen Lichtern und dem leisen Knistern des Kamins oder aber auch im Sommer, draußen im Garten, wenn sie gemeinsam mit dem Dad ein altes Kanu repariert… Wenn Sophie an zu Hause denkt, denkt sie zuerst an das Haus ihrer Eltern. Sie kommt aus einer wundervollen Stadt, wo es immer viele Dinge zu erleben gibt und wo man alles machen kann, wozu man Lust hat. Willkommen in Hamburg! Auch wenn sie schon seit ein paar Jahren nicht mehr bei ihren Eltern lebt, so fühlt sie sich dort immer noch zu Hause, den sie weiß, dass dort immer jemand für sie da ist und sie mit offenen Armen empfangen wird. Dort kann sie runterkommen, entspannen und einfach mal wieder die Seele baumeln lassen.

“Du kannst einfach du selbst sein und du fühlst dich da sicher. Weißt du, es ist wie dieses Gefühl, wenn dich ein Song dich mitten ins Herz trifft und du aus tiefster Überzeugung mitsingen kannst – und dabei alles um dich herum vergisst.“ Für Sophie ist es zum Beispiel der Song “Oft gefragt”  von Annenmaykantereit, der dieses Gefühl von Heimat perfekt beschreibt. Und irgendwie fühlt sich dieser Song einfach richtig an. 



Zu Hause bist immer nur du.
Du hast mich abgeholt und hingebracht
bist mitten in der Nacht wegen mir aufgewacht.
Ich hab in letzter Zeit zu oft daran gedacht:
 
Ich hab keine Heimat, ich hab nur dich. 
Du bist zu Hause für immer und mich. »





So fühlen bestimmt viele. Das Gefühl. Welches wir in der Weihnachtszeit haben, ist ein sehr besonderes. Einfach weil wir nach Hause kommen. Weil wir uns die Zeit nehmen, unsere Freunde und Familie zu besuchen und es uns egal ist, wie lange das dauert. Weil wir keinen Stress haben, sondern einfach nur Sehnsucht. 

Alle unsere Freunde kommen wieder in den Ort, wo wir einst zusammen zur Schule gegangen sind. Sie kommen von überall her, sei es aus der Stadt nebenan oder aber sogar von einem anderen Kontinent. Nutzt diese Zeit! Denn sie kommt nur einmal im Jahr. Verabredet euch, verbringt Zeit zusammen, lacht zusammen, und teilt eure Erinnerungen miteinander. Und warum veranstaltet ihr nicht einfach ein SofaConcert, um alle eure Freunde gemeinsam zu vereinen?

Das ist genau das, was Sophie dieses Jahr geplant hat, um das Beste aus ihrer Zeit herauszubekommen. Musik vereint alle miteinander, daher lädt sie ihre verschiedenen Freundesgruppen und auch ihre Familie ein, um alle sehen zu können.So eine Chance hat man nicht oft im Jahr.

“Anstelle des üblichen gemeinsamen Abendessens empfehle ich euch wirklich ein SofaConcert. Nein, es wird nicht laut werden. Und es werden auch keine betrunkenen Rocker bei euch im Wohnzimmer stehen. Sondern tolle Musiker, die es schaffen, eine wahnsinnige Stimmung zu erzeugen! Und hier gilt das Prinzip: Je mehr Gäste, desto witziger wird’s. Und es ist einfach einzigartig und unvergesslich!“




Hast du auch eine interessante Geschichte, die du mit uns teilen willst? Erzähle uns mehr davon und schicke eine Mail an info[a]sofaconcerts.org.
Wenn du irgendwelche Fragen dazu hast, wie SofaConcerts funktioniert oder du persönliche Künstlerempfehlungen brauchst, kannst du uns natürlich auch schreiben!

Keine Kommentare:

Kommentar posten